Luftfahrtlexikon.com

Bölkow BO 105

Helikopter mit GfK-Rotorblätter und gelenklosem Rotorkopf

Die leichten GfK-Rotorblätter der Bölkow BO 105 mit grosser Elastizität und Festigkeit und des so ermöglichten gelenklosen Rotorkopfes ergeben ein sehr gutes Flugverhalten des Systems. Einsätze bei Rettung und Ölbohrplattformen haben den guten Ruf dieses Hubschraubers begründet. Aus den Vorserientypen V1 bis V6 entstanden diverse Versionen der Bölkow BO 105 mit Abfluggewicht bis 2850 kg und mit Turbinen Allison 250-C18 bis -C28C oder P&W-205B.

HerstellerMBB
Besatzung5 Personen
Triebwerk2 x Allison 250-C20B
     HerstellerRolls Royce / MTU
     ArtWellenturbinen
Leistung2 x 400 WPS
Drehzahl424 U/min.
Blattspitzengeschwindigkeit218 m/sec.
Rotorblätter4, manuell faltbar
Heckrotorblätter2
Leistung.
Geschwindigkeit max.270 km/h
Reisegeschwindigkeit220 km/h
Marschgeschwindigkeit200 km/h
Reichweite320 km
Überführung, leerca. 580 km
Flugdauer3,5 Std. max.
Steigleistung8 m/sec.
Dienstgipfelhöheca. 5.000 m
Schwebehöhe1.585 m
Maße.
Gesamtlänge incl. Rotor11,86 m
Rumpflänge8,56 m
Höhe3,02 m
Durchm. Hauptrotor9,84 m
Kreisfläche Hauptrotor76,05 m²
Durchm. Heckrotor1,90 m
Massen.
Leergewicht1.670 kg
Startgewicht m. Außenlast2.400 kg
Nutzlast691 kg
Treibstoff290 kg

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung