Luftfahrtlexikon.com

ZEN 1 Agro

Dieser Tragschrauber ist für die Landwirtschaft mit Sprühvorrichtung

Der ZEN 1 Tragschrauber in der Agroausführung ist ein von Air-Agro adaptiertes Fluggerät, das für den Schutz der Nutzpflanzen und Wäldern geeignet ist und dazu z.B. mit einer Sprühvorrichung versehen werden kann. Ein Tragschrauber – auch Gyrocopter genannt – ist ein Drehflügler und ähnelt in seiner Funktionsweise einem Hubschrauber. Der Rotor wird nicht von einem Motor angetrieben, sondern bewegt sich dank der Autorotation, es nutzt den durch den Schubrotor erzwungenen Fahrtwind des Tragschraubers. Die Fortbewegung des Tragschraubers wird von einer Luftbewegung begleitet, die auf den Tragrotor geleitet wird. Die Anwendung des Tragschraubers stellt nicht so hohe Anforderungen bezüglich der Landeplätze und der Flugtechnik, wie es bei den Flugzeugen oder Hubschraubern der Fall ist. Start und Landung des Tragschraubers benötigt nicht viel Raum und ist auf Grassflächen möglich.

Der Lieferumfang für den Agrareinsatz beeinhaltet:

  • Eine Variante für die Schädlingsbekämpfung, ausgestattet mit Nebler- bzw. Drucksprühgeräten mit einem 150 Liter großen Behälter.

  • Eine Variante für die Schädlingsbekämpfung an Maisfeldern, ausgestattet mit einer Biomittel-Applikationseinrichtung.

  • Als Zusatzausstattung in jeder Variante gibt es eine Satellitennavigation, die eine präzise Durchführung der Flüge

    ermöglicht.

Die polnische Firma Air Agro ist ein im Jahre 2013 entstandenes Unternehmen, das sich auf dem Gebiet der Adaptation von Tragschraubern für professionelle Dienstleistungen, insbesondere in der Forst- und Landwirtschaft, spezialisiert. Air Agro verfügt über entsprechende Produktionsmöglichkeiten und technisches Know-how für die Ausarbeitung der technischen Dokumentation und für die Planung der Fertigung von Installationen, die am Tragschrauber zum Zweck des biologischen und chemischen Schutzes von Agrarflächen und Wäldern montiert werden. Das Unternehmen befasst sich mit dem Entwurf neuer Geräte, Prototypen für Pflanzen- und Wälderschutz-Technologie mit Berücksichtigung der Satellitennavigation, die einen präzisen Einsatz ermöglicht. Air Agro adaptiert auch Tragschrauber für die Überwachung von Anbauflächen. Der wichtige Vorteil liegt – im Vergleich zum Traktor – in der hohen Geschwindigkeit von 90 km/h, der Wendigkeit und der Sicherheit des Fluggeräts.

Air Agro arbeit dazu mit mehreren Firmen und Institutionen zusammen. So zum Beispiel mit der ebenfalls aus Polen stammenden Firma Aviation Artur Trenda, die verschiedene  Tragschrauber für den allgemeinen zivilen Markt produziert. Diese könnten auch, wie hier abgebildet, von der Polizei genutzt werden.

Technische Daten des Basis-Tragschraubers TAURUS der polnischen Firma Aviation Artur Trendak & Son:

Cockpit-Abmessungen 1,25 m
Gesamtbreite 2,2 m
Länge (Flugzeugzelle) 4,9 m
Höhe 2,8 m
Raddurchmesser 350 mm
Leergewicht (abhängig von der Konfiguration) 285 kg – 350 kg
Maximale Nutzlast 330 kg
Maximales Startgewicht 600 kg
Triebwerk CA 912 ULT (RST)
Art 4 Zylinder, Vergasermotor
Leistung 135 hp
Starter elektrisch
Statischer Schub 280 kg

Kraftstoffkapazität 80 Liter
Rotor Trendak & Son Aluminium
Durchmesser 8,4 m / 8,6 m / 8,8 m optional
Rotorflääche 55,38 m2 / 58 m2 / 60 m2
Mindestgeschwindigkeit 50 km/h
Reisegeschwindigkeit (75%) 130 km/h
Höchstgeschwindigkeit 170 km/h
Steiggeschwindigkeit 4,1 m/s
Flughöhe 4000 m
Kraftstoffverbrauch 20 – 25 l/h
Flugdauer 3,5 Stunden
maximale Reichweite 450 km
..

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung