Luftfahrtlexikon.com

YAK-18

Erste Version mit Spornrad und M-11-Sternmotor (Polnisches Luftfahrtmuseum)

Die JAK-18 war der meistgenutzte Trainer der sowjetischen Nachkriegszeit. Sie ist eine Ganzmetallkonstruktion mit einziehbarem Fahrwerk und hinterem steuerbaren Spornrad, das nicht einziehbar ist. Der 2-Blatt-Propeller trägt die Bezeichnung “V-501-d-81”.

 

Alle Flugzeuge der Familie JAK-18 sind für den Blindflug ausgelegt und beide Cockpits sind mit Funk ausgestattet.

 

Die JAK-18 wurde in vielen Varianten hergestellt, so auch mit Dreibeinfahrwerk (JAK-18U) oder als 1-sitzige Kunstflugvariante. Die JAK-18P und JAK-18PM hat nicht die markante Frontpartie wie die abgebildete Maschine, sondern sieht eher so aus, wie die JAK-50 oder JAK- 52. Das Flugzeug lässt sich leicht fliegen und ist daher bei Piloten sehr beliebt.

 

3.752 Stück wurden in der UdSSR (Kharkov und Arsenyevsk) in der Zeit von 1947 bis 1955 gebaut und 379 in China zusammengebaut. Inklusive aller Varianten wurden insgesamt 6.760 Stück hergestellt. In Deutschland fanden diese und andere JAK´s bei der ehemaligen NVA Verwendung.

 

Viele Maschinen wurden seither ausgemustert und an private Nutzer veräußert, wobei tausende JAK heute noch fliegen. Es gibt überall in der Welt zahlreiche Fangemeinschaften und “JAK-Vereine“, bzw. – Gemeinschaften, die das Flugzeug u.a. deshalb schätzen, weil unzählige Ersatzteile verhältnismäßig kostengünstig und leicht beschafft werden können.

BezeichnungYak-18
NutzungTrainer
Baujahr1946
Sitze2
AntriebM-11 FR
Leistung160 HP
Länge8,07 m
Höhe2,18 m
Spannweite10,6 m
Flügelfläche17,0 m²
Leergewicht745 kg
Startgewicht1.060 kg
Flügellast62,3 kg/m²
Energienutzung6,63 kg/hp
Geschwindigkeit bei 0 m248 km/h
Landegeschwindigkeit86 km/h
Landerollstrecke270 m
Startstrecke205 m
Reichweite710 Kilometer
Flughöhe4.000 m
Steigleistung:.
          500 m2,5 Minuten
          1.000 m5,0 Minuten
          4.000 m37 Minuten
Kraftstoff130 Liter
..

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung