Luftfahrtlexikon.com

Travel Air D4D "Pepsi Skywriter"

Das Flugzeug flog auf Air Shows als “Skywriter" Werbung für Pepsi Cola

Die Travel Air D4D „Pepsi Skywriter“ ist eine von mehr als 1.200 Doppeldeckerflugzeugen dieses Musters, das zwischen 1925 und 1930 gebaut wurde. Der Rumpf besteht aus einem Rohrgerüst mit Sperrholzrippen, die Flügel sind stoffbespannt. Das starre, abgestrebte Fahrwerk ist aus Metall. Das Flugzeug gilt als sehr robust.

 

Die Travel Air D4D war der erste kommerzielle Erfolg der späteren Giganten der Luftfahrt Lloyd StearmanWalter Beech und Clyde Cessna. Diese gründete 1925 die Travel Air Manufacturing Company in Wichita, Kansas.

 

Pepsi-Cola erwarb 1973 das Flugzeug und benutzte es bis zu seiner Ausmusterung im Jahr 2000 auf Air Shows zu Werbezwecken als “Skywriter“ (= Himmelsschreiber). Darunter versteht man eine Form der Luftwerbung, bei der ein kleines Flugzeug eine vom Erdboden aus sichtbare Nachricht am Himmel “schreibt”. Dazu wird das Flugzeug in einer bestimmten Art gesteuert, wobei ein spezieller Rauch abgegeben wird. Die Nachricht kann verschiedene Inhalte haben, zum Beispiel Werbung für Coca Cola. Viele millionen Amerikaner haben diese Travel Air D4D „Pepsi Skywriter“ auf Air Shows gesehen.

Technische Daten:

 

  • Spannweite: 9,3 m (30 ft 5in)

  • Länge: 7,3 m (24 ft 1 In)

  • Höhe: 2,4 m (8 ft 11 In)

 

  • Gewicht, leer: 891 kg (1.968 lb)

  • Gewicht, Brutto: 1.200 kg (2.650 lb)

  • Höchstgeschwindigkeit: 209 km/h (130 mph)

  • Motor: Wright J-6-7 (R-760-ET) mit 240 PS

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung