Luffahrtlexikon.com

Spacelab Laboratory Module

wiederverwendbares Raumlabor für den Einsatz mit dem Space Shuttle

Spacelab wurde von der Europäischen Weltraumorganisation entwickelt und war ein modulares Laborsystem, das in der Nutzlastbucht des Space-Shuttle-Orbiters installiert wurde. Während Spacelab-Missionen in den 1980er und 1990er Jahren diente das Shuttle als intermittierende Raumstation für Forschungsarbeiten von Wissenschaftlern und Astronauten. Das Labormodul, ein unter Druck stehender zylindrischer Raum, der durch einen Tunnel mit der Mannschaftskabine verbunden war, war das Hauptelement von Spacelab. Es war mit Regalen ausgestattet, die Subsysteme, Computer, Arbeitsstationen, Staufächer, Vorräte, Ausrüstung und Experimente enthielten, die von Mission zu Mission unterschiedlich waren. Zwei Labormodule wurden von 1983 bis 1998 auf insgesamt 16 Missionen geflogen. Dieses Modul Nr. 1 wurde neun Mal eingesetzt, zuerst bei der Spacelab-1-Mission im Jahr 1983 und zuletzt bei den Microgravity Science Laboratory-Missionen im Jahr 1997. Die NASA hat es 1998, als das Spacelab-Programm endete, ins Museum gebracht.

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung