Luftfahrtlexikon.com

PZL 106 Kruk

Chemikalien-Sprühflugzeug der DDR von 1973 bis 1984

Die PZL-106 Kruk (= Rabe) ist ein Agrarflugzeug des polnischen Herstellers PZL. Der Erstflug erfolgte am 14. April 1973. Zwischen 1973 und 1995 wurden 266 Maschinen der verschiedenen Varianten gefertigt. Es handelt sich um einen einmotorigen einsitzigen Tiefdecker mit festem Fahrgestell in Ganzmetallbauweise. Er ist serienmäßig mit einer Sprühanlage ausgerüstet. Die PZL-106 ist außerordentlich robust, wendig und besitzt sehr gute Flugeigenschaften. Besonders die Langsamflugeigenschaften sind hervorragend. Dies beruht auch auf den festen Vorflügeln, die über die gesamte Tragflächenlänge montiert sind. Während ihres Einsatzes im Betrieb Agrarflug der Interflug waren die Flugzeuge täglich bis zu zwölf Stunden im Einsatz und absolvierten dabei bis zu 100 Starts und Landungen. Das Wiederbefüllen des Sprühbehälters dauerte eine Minute.

Besatzung1 Pilot + 1 Mechaniker
Länge9,10 m
Spannweite14,80 m
Höhe2,85 m
Flügelfläche28,4 m²
Leergewicht2.016 kg
Startgewicht3000 kg
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Dienstgipfelhöhe4000 m
Reichweite400 km
TriebwerkPZL-3S
ArtSternmotor
Zylinder7
Leistung600 PS

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung