Luftfahrtlexikon.com

Project Man High Gondola

Serie von bemannten Ballonaufstiegen in Höhen von 30 Kilometer

Project Man High Gondola - Serie von bemannten Ballonaufstiegen in Höhen von 30 Kilometer

Project Man High war eine Serie von drei Ballonflügen der US-Luftwaffe an den Rand des Weltraums in den Jahren 1957–1958. Die Flüge erreichten die Stratosphäre in etwa 30.000 Meter Höhe, um die Auswirkungen großer Höhen auf den Menschen zu untersuchen. Diese Gondel half Forschern dabei, wichtige flugmedizinische Daten zu sammeln, und ihre Flüge lieferten wertvolle Informationen für die spätere Konstruktion von Raumfahrzeugen. Im Gegensatz zu raketengetriebenen Forschungsflugzeugen in großer Höhe wie der X-15 könnten Ballons sehr lange in der Luft bleiben, um nachhaltige Beobachtungen und Experimente zu ermöglichen.

 

Die ausgestellte Gondel flog alle drei Man-High-Flüge. Der erste war an einem 172 Fuß breiten Plastikballon befestigt, der zwei fasste Millionen Kubikfuß Heliumgas. Testpilot Kapitän Joseph Kittinger erreichte im Juni 1957 etwa 95.500 Fuß und blieb etwa zwei Stunden auf dieser Höhe. Man High II war der spektakulärste Flug. Maj. David Simons schaffte den Aufstieg im August 1957 und war der erste Mensch, der einen Sonnenaufgang und -untergang an der Spitze der Erdatmosphäre sah. Bei einem 32-stündigen Flug, der in Minnesota startete, erreichte er 101.516 Fuß, einen neuen Höhenrekord. Diesmal fasste der Ballon drei Millionen Kubikfuß Gas und war 200 Fuß breit. Mit wenig Schlaf und unangenehmer Hitze und Kälte machte Simons wichtige Beobachtungen über die menschliche Leistung in der Weltraumumgebung. Im Oktober 1958 erreichte der letzte Man-High-Flug von Lt. Clifton McLure III eine Höhe von etwa 99.700 Fuß über New Mexico und lieferte noch weitere wertvolle menschliche Leistungsdaten für das kommende Raumfahrtprogramm. Winzen Research, Inc. baute die Gondel und die Polyethylenballons.

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung