Luftfahrtlexikon.com

Northrop Tacit Blau

Der Demonstrator sollte die Funktion der Stealth-Technologie beweisen

Die von Northrop gebaute Tacit Blue ist ein Versuchsflugzeug der U.S. Air Force, das zeigen sollte, dass Tarnkappenflugzeuge nahe der Front operieren können, ohne vom feindlichen Radar entdeckt zu werden. Das Projekt sollte die Wirksamkeit von Stealth-Aufklärungsflugzeugen nachweisen, um Flugzeuge bauen zu können, die hinter der Frontlinie Überwachungsaufgaben und Zielinformationen in Echtzeit zum Boden übermitteln. Das Testflugzeug hat viel zum Verständnis der Stealth-Technologie beigetragen und war ein wichtiger Schritt bei der Entwicklung der Northrop B-2 Spirit, dem strategischen Tarnkappenbomber der U.S. Air Force für Langstrecken.

Die Tarnkappenfähigkeit der Maschine wird durch vielfältige konstruktive Besonderheiten erreicht. So weist die Flugzeugform keinen einzigen Winkel auf, der hohen Radarquerschnitt erzeugen würden. Die planen Flächen des Seitenleitwerks sind in V-Stellung angewinkelt und asymmetrisch geformt, um seitliche Anpeilungen in eine andere Richtung zu lenken. Die Triebwerke befinden sich tief im Flugzeuginneren, wo sie vor Radarstrahlung vollständig geschützt sind. Die Triebwerksschaufeln sind von vorne und unten nicht zu sehen, bzw. anzupeilen, weil sich die Lufteinlässe der beiden Triebwerke oben auf dem Rumpf befinden. Durch konstruktive Maßnahmen wird die Abgabe von Wärmestrahlung der Triebwerke vermindert. Von unten nicht sichtbar sind die Triebwerksauslässe, deren Abgase zunächst über eine Art Bodenplatte am Heck geführt werden. Diese Form führt zu einer schnelleren Durchmischung des Abgasstrahls mit der Umgebungsluft. Somit wird die Ortung durch infrarotgesteuerte Waffen erschwert. Die Northrop Tacit Blue ist mit einem digitalen Fly-by-wire Flugkontrollsystem zur Stabilisierung des Flugzeugs ausgestattet.

 

Der Erstflug erfolgte im Februar 1982. Bis zum Abschluss des Programms in 1985 wurden 135 Flüge durchgeführt. Seit Mai 1996 kann das Flugzeug im National Museum of the United States Air Force auf der Wright-Patterson Air Force Base nahe Dayton, Ohio besichtigt werden.

Technische Daten:

 

  • Besatzung: 1 Pilot
  • Länge: 16,79 m
  • Flügelspannweite: 14,69 m
  • Höhe: 3,26 m
  • Fluggewicht: 13.607 kg

 

 

  • Triebwerke: 2 × Garrett ATF3-6
  • Art: Turbofan Triebwerke
  • Leistung: je 24 kN Schub
  • Höchstgeschwindigkeit: 462 km/h
  • Dienstgipfelhöhe: 9.144 m

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung