Luftfahrtlexikon.com

Martin Marietta X-24B

Experimentalflugzeug von USAF und NASA

Das X-24B-Flugzeug zeigte, dass ein „Auftriebskörper“ durch die Atmosphäre gleiten und wie ein Flugzeug präzise auf einer Landebahn landen kann. Ein Auftriebskörper ist ein Starrflügel-Luft- oder Raumfahrzeug, bei dem der Körper selbst Auftrieb erzeugt. X-24-Studien unterstützten die Entwicklung des Space Shuttles in den frühen 1970er Jahren. Die U.S. Air Force, die NASA und Martin Aircraft (heute Lockheed Martin) modifizierten die X-24A stark, um ein leistungsfähigeres Fahrzeug, die X-24B, herzustellen. Obwohl sie auf dem gleichen aerodynamischen Konzept beruhte, unterschied sich die X-24B äußerlich stark von ihrer Vorgängerin. Die auffälligsten Unterschiede waren ein spitzerer Bug sowie das zurückgesetzte Cockpit; auch das Leitwerk wurde modifiziert.

 

Der flache Boden und die lange Nase der X-24B haben die Oberfläche erweitert, um die Gleiteigenschaften zu verbessern und die Reichweite und Manövrierfähigkeit zu erhöhen. Zwischen 1973 und 1975 flog sie 36 Mal, wobei sie 12 reine Segelflüge und 24 Motorflüge mit Gleitlandungen absolvierte. Bei all ihren Flügen brachte ein von der NASA modifizierter B-52 Bomber als „Mutterschiff“ die X-24B in rund 13.700 m Höhe.

 

Bei Motorflügen beschleunigte ein Raketentriebwerk die X-24B auf mehr als 1610 km/h, während sie auf Höhen um 18.000 Meter bis 21.000 Meter stieg. Die X-24B machte dann steile Gleitlandungen ohne Antrieb, wie das zukünftige Space Shuttle. Zu den Höhepunkten des X-24B-Forschungsprogramms gehörten zwei präzise Landungen auf einer Betonpiste auf der Edwards AFB, Kalifornien (andere Flüge landeten auf nahe gelegenen trockenen Seebetten). Diese Fähigkeit, zu einer Landung an einem bestimmten Ort zu gleiten, war ein wichtiger Schritt für spätere Space-Shuttle-Operationen. Die X-24B war das letzte gemeinsame raketengetriebene Forschungsflugzeug von USAF und NASA. Das Flugzeug ist heute im Museum der US Air Force auf der Wright-Patterson Air Force Base in Ohio ausgestellt.

.Martin Marietta X-24AMartin Marietta X-24B
Spannweite4,2 m5,85m
Länge7,2 m11,46 m
Höhe3,2 m3,17 m
Gewicht4.853 kg5.897 kg
Bewaffnungkeinekeine
Raketenantrieb1 x Thiokol XLR-111 x Reaction Motors XLR-11
Schub3.625 kg3.628 kg
Raketen2 x Bell LLRV (Optional zur Landung)2 x Bell LLRV (Optional zur Landung)
Schub181 kg181 kg
Höchstgeschwindigkeit1.667 km/h1.872 km/h
Reichweite72 km72 km
Maximale Flughöhe21.765 m22.594 m

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung