Luffahrtlexikon.com

Hawker 900XP

Geschäftsreiseflugzeug als Tiefdecker mit Einziehfahrwerk und Druckkabine

Die 1983 zuvor eingeführte Hawker 800 ist ein mittelgroßes zweimotoriges Geschäftsflugzeug. Es ist eine Entwicklung der British Aerospace BAe 125 und wurde von Hawker Beechcraft übernommen. Bis zur Einstellung der Produktion im Jahr 2013 wurden insgesamt 650 dieser Flugzeugtypen gebaut. Die 800er-Serie weist gegenüber der 700 eine Reihe von Modifikationen und Änderungen auf, wobei die neu gestaltete Cockpit-Windschutzscheibe am auffälligsten ist. Dazu kommen eine modifizierte Heckrumpfverkleidung sowie ein Glascockpit. Das XP-Upgrade fügt Honeywell TFE 731-50R-Triebwerke für eine bessere Leistung, während die neuen werkseitig konstruierten Winglets einen effizienteren Flügel mit verbesserter Stabilität in allen Flugphasen schaffen.

 

Nach diesem Upgrades stellte Hawker die hier abgebildete Version 900XP vor. Der 900XP bahält alle alle fortschrittlichen Eigenschaften der 850 bei, wie Kraftstoffeffizienz, Aerodynamik, Komfort und Leistungsfähigkeit), ist aber besser ausgestattet. Der Businessjet mit großer Reichweite verfügt über  verbesserte Winglets, wodurch die Leistung und Reichweite gesteigert werden.

Besatzung: 2
Passagiere: 8
Außenhöhe. 5,51 m
Spannweite: 6,58 m
Länge: 15,61 m
Kabinenhöhe: 1,80 m

Kabinenbreite: 1,83 m
Kabinenlänge: 6,52 m
Türhöhe: 1,33 m
Türbreite: 0,70 m
Maximales Gewicht: 12.700 kg
Maximales Landegewicht: 10.590 kg

Maximale Reichweite: 4.713 km
Flughöhe: 12.496 m
Startstrecke: 1.513 m
Landestrecke: 159 m
Steiggeschwindigkeit: 1040 m/min
Höchstgeschwindigkeit: 837 km/h

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung