Luffahrtlexikon.com

Dr. Hübner Mücke

Flugzeug als Doppeldecker von 1936 in Leichtbauweise

Ende 1936 flog die Dr. Hübner „Mücke“ zum ersten Mal. Fluggelände waren die Neckarwiesen bei Obrigheim. Der Doppeldecker in Leichtbauweise ist zerlegbar und kann bequem auf einem PKW-Anhänger verladen werden. Der kleine Motor mit 2 Zylindern und 18,5 PS wurde zwischen den Streben der beiden Tragflächen befestigt und schiebt das Flugzeug, wie beim modernen Jet.

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung