Luftfahrtlexikon.com

De Havilland D.H. 82A Tiger Moth

Im Zweiten Weltkriegs trainierten die meisten Piloten der Royal Air Force auf Tiger Moth

Dieser klassische britische Trainer machte seinen Erstflug am 26. Oktober 1931. Es ist eines von mehreren Modellen von Leichtflugzeugen, die nach Motten benannt wurden, in Anerkennung des Interesses des Designers Geoffrey de Havilland für Motten und Schmetterlinge. Es wurde bei den Luftstreitkräften im gesamten Vereinigten Königreich sowie auf dem zivilen Luftfahrtmarkt beliebt. In Großbritannien wurden 8.101 hergestellt, plus 2.751 weitere in Kanada, Australien und Neuseeland.

 

Während des Zweiten Weltkriegs trainierten die meisten Piloten der Royal Air Force in Tiger Moths, einschließlich der Amerikaner, die mit den Eagle Squadrons flogen, bevor die Vereinigten Staaten in den Krieg eintraten. Im Vereinigten Königreich übten Tiger Moths zusätzlich zu der Rolle als  Schulflugzeug eine Vielzahl von Aufgaben aus, darunter U-Boot-Patrouillen, Luftkrankentransport und sogar die Evakuierung von Gefangenen. Die US Army Air Forces bestellten 1942 etwa 200 von de Havilland in Kanada als PT-24, aber diese wurden nie geliefert und stattdessen an die Royal Canadian Air Force umgeleitet.

 

Die ausgestellte de Havilland D.H. 82A Tiger Moth hat zahlreiche Trophäen bei Flugshows gewonnen, darunter eine prestigeträchtige Kategoriemeisterschaft für Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs auf der jährlichen Ausstellung in Oshkosh, Wisconsin. Sie wurde dem Museum von Susan und Kurt Hofschneider aus Colonia und Jordan von Slippery Rock, Pennsylvania, gespendet.

HerstellerDe Havilland
ModellD.H. 82a Tiger Moth
Produktionszeit1934 – 1945
EinsatzTrainer
BesatzungFluglehrer / Flugschüler
Abmessung.
Länge7,29 m
Höhe2,69 m
Spannweite8,94 m
Gewicht.
Leergewicht506 kg
Bruttogewicht828 kg
Leistung.
MotorDe Havilland Gipsy Major I
Motorleistung130 PS
Reichweiteca. 480 km
Geschwindigkeitca. 170 km/h
Gipfelhöhe4.145 m

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung