Luffahrtlexikon.com

Dayton Air Show

Bombardierung des Flugplatzes in Dayton / Ohio durch eine Boeing B-17 Flying Fortress

Zum Abschluss der Air Show in Dayton / Ohio flog der viermotorige schwere Bomber Boeing B-17 Flying Fortress des Zweiten Weltkriegs über den Flugplatz und bombardierte die Landebahn. Zunächst wurden nur einzelne Bomben abgeworfen, am Schluss wurde die ganze Startbahn über die gesamte Länge zerstört. Die gewaltige Feuerwand mit einer Länge von etwa 500 Meter war so bombastisch, dass die Wärme des Feuers selbst das Publikum in einiger Entfernung erreicht.

 

Bombensplitter flogen hier naürlich nicht durch die Gegend. Bei den Bombenexplosionen handelt es sich um pyrotechnische Effekte. Die Explosionsstellen wurden vor der Show präpariert und elektrisch ferngezündet.

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung