Luftfahrtlexikon.com

Christen Eagle II

kunstflugfähiger Doppeldecker von 1977

Die Entwicklung dieser Christen Eagle II begann in den 1970er Jahren. Die Maschine ist wahlweise als Bausatz oder fertig montiert erhältlich. Grundlage waren die Erfahrungen, die Frank Christensen beim berühmten Doppeldecker “Pitts” gesammelt hatte. Der Erstflug der Eagle II fand im Februar 1977 statt.

Die Christen Eagle II ist voll kunstflugtauglich und wird daher auch in der Aerobatic-Ausbildung eingesetzt. Auffällig ist die geringe Größe der als Doppeldecker ausgelegten Maschine. Sämtliche Flugmamöver, einschließlich “trudeln”, können ohne Einschränkungen geflogen werden. Außerdem verfügt das Flugzeug über exzellente Langsamflugeigenschaften.

Allgemeines.
TypBausatz-Kunstflugzeug
Besatzung:2
Erstflug1977
Triebwerk.
Anzahl1
Typ4-Zylinder-Boxermotor
HerstellerLycoming
MusterAEIO-360-A1
Leistung200 PS
Flugleistung.
Höchstgeschwindigkeitca. 295 km/h
Reisegeschwindigkeitca. 260 km/h
Dienstgipfelhöheca. 7.600 m
Reichweiteca. 570 km
Belastung+9 g / -6 g
Massen.
Leermasse475 kg
maximale Startmasse715 kg
Abmessungen.
Spannweite6,07 m
Länge5,64 m
Höhe1,98 m
Tragflügelfläche11,61 m²

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung