Luffahrtlexikon.com

Boeing Stearman N2S-3

Doppeldecker-Schulflugzeug der United States Navy von 1937

Die Boeing Stearman ist ein Doppeldecker-Schulflugzeug des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Boeing-Stearman, wobei die Werksbezeichnung „Model 75“ lautet. Die Boeing Stearman ist einer der bekanntesten und meistgebauten Doppeldecker von denen über 8.500 Stück ab 1934 produziert wurden. Das US Army Air Corps setzte sie mit den Bezeichnungen PT-13, PT-17 und PT-18 Kaydet als Schulflugzeuge einBei der United States Navy wurde sie als N2S bezeichnet. Über 2.000 Maschinen wurden nach dem 2. Weltkrieg als Sprühflugzeuge in der Landwirtschaft eingesetzt. Dazu wurden die Flügel aluminiumbeplankt, da die Chemikalien anderenfalls die Stoffbespannung angegriffen hätten. In weiterer Folge wurden diese Flugzeuge mit besseren Motoren ausgestattet und die Sternmotore mit einer Abdeckung verkleidet.

Spannweite9,8 m
Längeca. 7,4 m
Höhe2,8 m
OriginalmotorContinental R-670
Leistung220 PS
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Reichweite810 km
Leergewicht880 kg
Max. Startgewicht1230 kg
..

Die USAAF setzte folgende Versionen ein

 

PT-13: Lycoming R-680 Motor, 2.141 wurden gebaut.

 

  • PT-13: R-680-B4B Motor, 26 wurden gebaut (Boeing Model 75).

  • PT-13A: R-680-7 Motor, 92 wurden 1937/38 gebaut.

  • PT-13B: R-680-11 Motor, 255 wurden 1939/40 gebaut.

  • PT-13C: Ausrüstung von sechs PT-13B für die Instrumentenflugschulung.

  • PT-13D: PT-13A mit R-680-17 Motor, 353 wurden gebaut.

 

PT-17: Continental R-670-5 Motor. 3.519 wurden gebaut.

 

  • PT-17A: Ausrüstung von 18 PT-17 für den Instrumentenflug.

  • PT-17B: Umrüstung von drei PT-17 zu Sprühflugzeugen.

 

PT-18: PT-13 mit Jacobs R-755 Motor, 150 wurden gebaut.

 

  • PT-18A: Ausrüstung von sechs PT-18 für Blindflugtraining.

 

PT-27: Bezeichnung für ca. 300 an die RCAF im Rahmen des Leih- und Pachtabkommens gelieferte PT-17.

 

Die U.S. Navy setzte folgende Versionen ein:

 

  • NS-1: 220 PS (164 kW) Wright J-5 Whirlwind Motor, 61 wurden gebaut (Boeing Model 73)

  • N2S-1: R-670-14 Motor, 250 wurden gebaut.

  • N2S-2: R-680-8 Motor, 125 wurden gebaut.

  • N2S-3: R-670-4 Motor, 1.875 wurden gebaut. (siehe Abbildung oben)

  • N2S-4: 577 wurden gebaut, inklusive 99 PT-17 der USAAF mit R-670-5 Motor.

  • N2S-5: R-680-17 Motor, 1.450 wurden gebaut.

 

Motorisierung und Ausstattung der Versionen:

.Versionen der US Army Air Corps:
PT-13mit Lycoming R-680-5 (215 HP)
PT-13Amit Lycoming R-680-7, verbesserte Instrumentierung (220 HP)
PT-13Bmit Lycoming R-680-11
PT-13Czusätzliche Instrumentierung für Nachtflug
PT-13Dmit Lycoming R-680-17
PT-17mit Continental R-670-5
PT-17ABlindflugausrüstung
PT-17Blandwirtschaftliche Sprühanlage
PT-18mit Jacobs R-755-7
PT-18ABlindflugausrüstung
PT-27Exportversion nach Kanada, Winterausstattung
.Versionen der US Navy:
N2S-1Continental R-670-14
N2S-2Lycoming R-680-8
N2S-3Continental R-670-4
N2S-4Continental R-670-5
N2S-5Lycoming R-680-17

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung