Luftfahrtlexikon.com

Beech C-45H Expeditor

militärische Version der Beechcraft Model 18

Die Beechcraft C-45H Expeditor ist eine militärische Version der zivilen Beechcraft Model 18 Twin Beech, kurz Beech 18. Insgesamt wurden 4.526 dieser Flugzeuge für die Army Air Forces zwischen 1939 und 1945 in vier Versionen gebaut:

 

  • C-45 Expeditor: Militärtransporter

  • F-2 Expeditor: Luftfotografie und Auswertung

  • AT-7 Navigator: Ausbildung für Navigatoren

  • AT-11 Kansan: Ausbildung für Bombenschützen

 

Für die zahlreichen Versionen der Beech 18 wurden insgesamt über hundert Zusatz-Zulassungen durch die Aufsichtsbehörde FAA erteilt, mehr als für jedes andere Flugzeug. Insgesamt entstanden über 9.000 Flugzeuge in 32 Versionen.

 

In den frühen 1950er Jahren wurden 900 Maschinen für die Air Force mit den neuen Bezeichnungen C-45G und C-45H umgebaut. Bis 1963 wurde das Flugzeug dort für Verwaltungs- und leichte Frachtaufgaben genutzt. Tausende von Piloten erhielten auch Weiterbildung auf den zweimotorigen Flugzeugen. Diese Maschinen wurden bis 1970 gebaut.

 

Die Beechcraft C-45H Expeditor ist ein zweimotoriges Ganzmetallflugzeug in Tiefdeckerauslegung und verfügte über zwei Sternmotore sowie ein doppeltes Leitwerk. Neben zwei Piloten konnten je nach Version in dem Flugzeug zwischen 6 und 8 Personen befördert werden.

Besatzung2
Passagiere6
Länge10,41 m
Spannweite14,53 m
Höhe2,95 m
Flügelfläche32,4 m²
Startmasse3.959 kg
Höchstgeschwindigkeit360 km/h
Dienstgipfelhöhe7.930 m
Reichweite1.900 km
Triebwerke2 x Pratt & Whitney R-985-AN-1 Wasp Junior
.Sternmotore mit je 336 kW

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung