Luftfahrtlexikon.com

Baldwin Red Devil

Der Flugpionier baute das Motorflugzeug 1911 aus Stahlrohr statt aus Holz

Die Baldwin Red Devil zählte zu einer Reihe von frühen Doppeldeckerflugzeugen, die aus einer Stahlrohrkonstruktion gefertigt wurden, statt aus Holz, wie bis dahin üblich. Thomas Scott Baldwin war ein Pionier der Luftschifffahrt, der sich schon länger mit dem Bau von Flugzeugen beschäftigte.

 

Angetrieben wurde das Flugzeug von einem wassergekühlten Motor “Hall-Scott V-8” mit 60 PS. Jedes Rohrgerüst der Red Devils wurden hell-rot lackiert, die Tragflügel gelb. Das Fahrwerk wurde ebenfalls aus Stahlrohren hergestellt, mit Einsätzen aus Holz. Die Steuerung erfolgte über Kupferrohre. Insgesamt wurden 6 Flugzeuge hergestellt, einige mit Curtiss-Motoren.

  • Länge: 9,0 m

  • Spannweite: 12,8 m

  • Höhe: 2,4 m

  • Leergewicht: 340 kg

  • Triebwerk: 1 × Hall-Scott V-8 mit 60 PS

  • Propeller: 2-Blatt mit 2,1 m Durchmesser

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung