Luftfahrtlexikon.com

Aero Let L-13 Blanik

zweisitziges kunstflugtaugliches Segelflugzeug in Ganzmetallbauweise von 1956

Die L-13 Blaník ist ein doppelsitziges Segelflugzeug der tschechischen Firma LET, das auch kunstflugtauglich ist. Es wird hauptsächlich in der Anfängerschulung eingesetzt. Die Konstruktionsarbeiten für diesen Flugzeugtyp begannen im Januar 1955 in der Tschechoslowakei. Der Prototyp flog erstmalig im März 1956. Bis Anfang 1975 sind über 1800 Blanik hergestellt worden, davon über 1500 für den Export. Allein die UdSSR führte über 600 Blanik ein. Insgesamt wurde das Segelflugzeug in über 40 Länder geliefert.

 

Der L-13 Blaník ist ein zweisitziger freitragender Schulterdecker in Ganzmetall-Bauweise mit Normalleitwerk. Die Pilotensitze sind hintereinander angeordnet, die Kabinenhaube ist mehrteilig, das Mittelteil kann zum Einsteigen nach rechts aufgeklappt werden. Die Steuerflächen sind stoffbespannt. Die Tragflügel haben einen trapezförmigen Grundriss mit leicht negativer Pfeilung (Vorpfeilung). Sie sind mit einfachen Hinterkanten-Landeklappen und DFS-Störklappen versehen. Das Hauptfahrwerk ist gefedert und kann teilweise eingefahren werden: dann ragt das Rad noch leicht aus dem Rumpf, ist aber nicht mehr gefedert.

 

Zehn Jahre später entstand ein Motorsegler mit komplett umgestaltetem Rumpfvorderteil, nebeneinander liegenden Sitzen und einem Mikron-IIIA-Triebwerk im Bug unter der Bezeichnung L-13SW „Vivat“. Seit 1981 wird das Nachfolgemodell L-23 Super Blanik gebaut, mit dem LET versucht, an die Erfolge des L-13 anzuknüpfen.

.L-13 BlaníkL-13SW Vivat
Besatzung2
Länge8,40 m8,20 m
Spannweite16,20 m17,00 m
Höhe2,08 m2,30 m
Flügelfläche19,15 m²
Flügelstreckung13.7
Flächenbelastungca. 19–26 kg/m²
Gleitzahl28 bei 90 km/h24
geringstes Sinkenca. 0,82 m/s bei 77 km/h1,97 m/s bei 100 km/h
Leermasseca. 292 kg440 kg
Nutzlast215 kg
max. Startmasse500 kg670 kg
Antrieb1 x Walter Mikron IIIA mit 65 PS
Höchstgeschwindigkeit253 km/h245 km/h
Reisegeschwindigkeit200 km/h
Manövergeschwindigkeit145 km/h
Überziehgeschwindigkeit55 km/h
Steiggeschwindigkeit3,2 m/s
Start- /Landestrecke520 m auf 15 m / 370 m aus 15 m
Reichweite850 km

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung